2014


Landesmeisterschaft Jugend U14 13.12.2014 in St. Pölten

1. Auswahl West

2. Auswahl Weinviertel

3.SSV Bad Deutsch-Altenburg

4. Union Ertl

5. 1.ESV Bad-Fischau/Brunn

2. Platz Weinviertelauswahl mit Sabruba Pozarek, Nathalie Palecek, Rene Brucha und Michelle Brucha
2. Platz Weinviertelauswahl mit Sabruba Pozarek, Nathalie Palecek, Rene Brucha und Michelle Brucha

Herzliche Gratulation von der Bezirksleitung für die super Leistung


Finale Zielwettbewerb 10.08.2014 in Hohenau

Der heuer erstmalig durchgeführte Zielwettbewerb der Jugendlichen ging vergangenes Wochenende mit dem Durchgang in Hohenau ins Finale. Gespielt wurde in 2 Gruppen U 14 und U 16. Im Beisein von zahlreichen Zuschauern wurden wirklich tolle Ergebnisse erspielt. Sieger bei der U 16 wurde der Drösinger Nachwuchsspieler Patrick Schön, 2. wurde die Hohenauerin Viktoria Palecek. Bei der U14 konnte die Frättingsdorferin Sabrina Fiby den Sieg für sich verbuchen, 2, wurde die Hohenauerin Denise Palecek, 3. ihre Schwester Nathalie.Dank an Jugendfachwart Manfred Gürtler für die gespendeten Medaillen, die er gemeinsam mit Bezirksobfrau Andrea Zdrahal und dem Jugendbetreuer von Hohenau, Erich Resch an die Jugendlichen überreichte. Anschliessend daran lud der SSV Stockfalken Hohenau zum Grillen ein.

Die Bezirksgruppe möchte sich bei allen Vereinen, Eltern und Betreuern für Ihr Engagement und Ihren Einsatz für unsere Jugendlichen bedanken, besonders bei unserem Jugendfachwart Manfred Gürtler, der die ganze Organisation für diesen Zielwettbewerb übernommen hat und viel seiner Freizeit für unseren Nachwuchs im Bezirk opfert. Nur mit der Förderung unserer Jugend ist auch der Fortbestand unserer Stockvereine auf längere Sicht gesichert.


Jugendtraining 13.07.2014 in Drösing

Am 13.7. fand auf der Anlage des SUSSV Drösing 03 ein Jugendtraining statt, bei dem besonderes Augenmerk auf den Zielwettbewerb gelegt wurde. Es wurde der Ablauf eines Zielwettbewerbs erklärt und die einzelnen Durchgänge geübt. Besonders wichtig bei Zielwettbewerb ist die richtige Plattenwahl, um Mass, Ansteller, Ableiter und Schuss korrekt ausführen zu können. Die Jugendlichen waren mit Feuereifer bei der Sache. Danke an den SUSSV Drösing für die Verköstigung der Jugendlichen.


Landesmeisterschaft Jugend U 14 03.05.2014 in St. Pölten

Am Samstag nahm unsere Jugend bei der Landesmeisterschaft in St. Pölten teil.

Sie waren die Überraschung, denn sie spielten bis zur letzten Kehre gegen die sehr stark spielende Mannschaft ``Auswahl West` `mit und mußten sich nur durch zwei Punkte geschlagen geben.

Gegen die „Auswahl Ost“, mußten wir beim zweiten Match die nächste Niederlage hinnehmen.

Hut ab, von der sehr jungen Mannschaft, keiner hätte es gedacht,

denn dann spielten sie sich so richtig in einen „ Spielrausch!“

Es gelang Ihnen, die nächsten drei Spiele zu gewinnen,

und somit hatten wir den dritten Platz  bei der U-14 Landesmeisterschaft erreicht.

Danke an alle, die sich die letzten zwei Jahre der Jugend annahmen,

denn auch Ihr habt für diesen Erfolg beigetragen.

Lg. Mani.

1. Auswahl West

2. Auswahl Ost 1

3. Auswahl Weinviertel

Download
Ergebnisliste LM-U14
03.05.2014+LM-U14+St.+Pölten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.5 KB

3. Platz für Auswahl Weinviertel mit Kurz Dominik, Brucha Rene, Brucha Michelle und Nathalie Palecek
3. Platz für Auswahl Weinviertel mit Kurz Dominik, Brucha Rene, Brucha Michelle und Nathalie Palecek

Jugendturnier 19.04.2015 in Bad Deutsch-Altenburg

Am  Karsamstag fand ein Jugendturnier in Bad Deutsch-Altenburg statt.

Unsere  Jugend hat sich richtig gut verkauft und das Wichtigste war,

dass sie sich mal mit gleichaltrigen Jugendlichen matchen durften.

Mich hat fasziniert, dass auch viele Erwachsene diesen Tag zur Beobachtung

Ihrer Jugend nutzten.

Es war ein interessantes Turnier, das auch die Zuschauer begeisterte.

Wir konnten mit einem zweiten und dritten Platz für eine Überraschung sorgen.

Danke auch dem Verein SSV Bad Deutsch-Altenburg für die gute Organisation,

und dass sie uns mit zwei Spielern aushalfen.

Dieser Tag war für alle eine Bereicherung, denn man konnte die Freundschaft, den Sport, und auch die Geselligkeit fördern.

Es war ein gelungener und unterhaltsamer Tag für Jung und Alt.

Lg. Mani.